Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Merkel setzt auf Reduzierung der Flüchtlingszahl und Asylverschärfung
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Merkel setzt auf Reduzierung der Flüchtlingszahl und Asylverschärfung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:33 29.01.2016
Anzeige
Berlin

Die Bundesregierung drückt bei der Verschärfung des Asylrechts aufs Tempo. Das Asylpaket II mit Einschränkungen beim Familiennachzug soll bereits am kommenden Mittwoch im Bundeskabinett beraten werden. Gleichzeitig will Bundeskanzlerin Angela Merkel den Flüchtlingszuzug nach Europa spürbar drosseln. Dazu setzt sie auf eine internationale Geberkonferenz für Syrien und die Region am Donnerstag in London. Der Flüchtlingszustrom aus der Türkei nach Griechenland dauert bislang unvermindert an.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit einem Handgranatenanschlag auf eine Flüchtlingsunterkunft im Schwarzwald hat die Gewalt gegen Zuwanderer in Deutschland eine neue Dimension erreicht.

29.01.2016

Dominiert Deutschland die EU? Das hatte Italiens Regierungschef Renzi kürzlich bekrittelt. Beim Treffen mit der Kanzlerin in Berlin bemühen sich beide, die Wogen zu glätten.

29.01.2016

Bei dem versuchten Granaten-Anschlag auf ein Flüchtlingsheim in Villingen-Schwenningen sind nach neuen Erkenntnissen Menschen in unmittelbarer Nähe gewesen.

29.01.2016
Anzeige