Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Merkel und Seehofer beenden Asyl-Beratung
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Merkel und Seehofer beenden Asyl-Beratung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:25 14.06.2018
Anzeige
Berlin

Kanzlerin Angela Merkel und Innenminister Horst Seehofer haben nach zweieinhalb Stunden ihre Beratungen über einen Kompromiss im Asylstreit beendet. Ob es bei dem Treffen Fortschritte gab oder eine Einigung erzielt wurde, ist offen - die Teilnehmer hatten Stillschweigen vereinbart. Bei dem Streit geht es um die Frage, ob Flüchtlinge, die etwa schon in anderen EU-Ländern per Fingerabdruck registriert sind, direkt an der Grenze zurückgewiesen werden können. Seehofer will das, Merkel warnt vor nationalen Alleingängen und ist für eine europäische Lösung.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit Zugeständnissen wendet die britische Premierministerin Niederlagen in der Parlamentsdebatte um das EU-Austrittsgesetz ab. Doch die proeuropäischen Abgeordneten lassen die Muskeln spielen. Das Ringen um die richtige Brexit-Strategie ist noch nicht zu Ende.

13.06.2018

Unter massivem Druck versuchen Kanzlerin Angela Merkel und Innenminister Horst Seehofer ihren Streit über die Asylpolitik zu entschärfen.

13.06.2018

Eine europäische Lösung in der Flüchtlingspolitik oder nationale Alleingänge: Kanzlerin Merkel ringt mit Innenminister Seehofer um den Kurs in der Flüchtlingspolitik. Am Abend gab es ein Krisentreffen im Kanzleramt.

13.06.2018
Anzeige