Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Merkel will CDU-Vorsitz angeblich mit Kanzlerkandidatur verknüpfen
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Merkel will CDU-Vorsitz angeblich mit Kanzlerkandidatur verknüpfen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:52 29.08.2016
Anzeige
Berlin

CDU-Chefin Angela Merkel will sich schon auf dem Bundesparteitag im Dezember als neue Kanzlerkandidatin der Union präsentieren. Das berichtet die „Bild“-Zeitung. Prominente Vertreter der CDU-Spitze rechnen demnach damit, dass sich Merkel in Essen für weitere zwei Jahre als Parteivorsitzende zur Wahl stellen und beide Kandidaturen miteinander verknüpfen wird - aus taktischem Kalkül heraus, um ihre parteiinternen Kritiker im Schach zu halten. Nach einer Emnid-Umfrage sind die Deutschen bei der Frage gespalten, ob Merkel auch nach der Bundestagswahl 2017 Kanzlerin bleiben soll.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Grünen lehnen angesichts der hohen Staatsschulden die Vorschläge von CDU und CSU zur Entlastung der Steuerzahler ab.

29.08.2016

Die Familien von Millionen Kindern und Jugendlichen in Deutschland können aus Geldnot nicht in die Ferien fahren. Das geht aus aktuellen Zahlen des Europäischen Statistikamtes Eurostat hervor.

29.08.2016

Die Familien von Millionen Kindern und Jugendlichen in Deutschland können aus Geldnot nicht in die Ferien fahren. Das geht aus aktuellen Zahlen des Europäischen Statistikamtes Eurostat hervor.

29.08.2016
Anzeige