Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Merkel will Koalitionsverhandlungen bis Fastnacht beenden
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Merkel will Koalitionsverhandlungen bis Fastnacht beenden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:44 12.01.2018
Berlin

CDU-Chefin Angela Merkel will mögliche Koalitionsverhandlungen mit der SPD bis zur Karnevalszeit Mitte Februar abschließen. Die Kanzlerin sprach in einer Sitzung der Unionsfraktion in Berlin davon, sie wolle bis „Fastnacht“ fertig werden. Der Rosenmontag ist am 12. Februar. Union und SPD hatten sich am frühen Freitagmorgen nach Marathon-Sondierungen auf ein Ergebnispapier geeinigt. Am 21. Januar entscheidet ein SPD-Sonderparteitag in Bonn über die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen mit der Union.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit 2015 sind Hunderttausende Menschen nach Deutschland gekommen, um Asyl zu beantragen. Nicht nur der Integration gibt es viele praktische Probleme. In ihren Sondierungen haben Union und SPD nun beschlossen, den Kurs zu verschärfen.

12.01.2018

Der Deutsche Richterbund warnt vor einer weiteren Ausbreitung der sogenannten Reichsbürgerbewegung. Deren Anhänger seien eine Gefahr für den demokratischen Rechtsstaat.

12.01.2018

Die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer ist bei dem Unfall am Donnerstag auf der A10 bei Potsdam schwerer verletzt worden, als zunächst angenommen. Sie muss bis Sonntag im Krankenhaus bleiben. Ursprünglich hieß es, sie könne das Krankenhaus am Freitag verlassen.

12.01.2018