Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Merkel will Militärausgaben angesichts neuer Bedrohungen erhöhen
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Merkel will Militärausgaben angesichts neuer Bedrohungen erhöhen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:32 22.06.2016
Anzeige
Berlin

Bundeskanzlerin Angela Merkel will die deutschen Militärausgaben massiv erhöhen. Nach den deutsch-polnischen Regierungskonsultationen bekannte sie sich ausdrücklich zu dem Nato-Ziel, zwei Prozent für Verteidigung auszugeben. Angesichts neuer Bedrohungen könne dieses Ziel „auf mittlere und längere Sicht nicht nur auf dem Papier stehen“, sagte die CDU-Chefin. Deutschland liegt derzeit bei 1,2 Prozent. Um das Zwei-Prozent-Ziel zu erreichen, müsste Deutschland mehr als 60 Milliarden Euro für Verteidigung ausgeben. Die SPD lehnt deutlich höhere Rüstungsausgaben ab.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kanzlerin Angela Merkel hat die Freundschaft mit Polen trotz erheblicher politischer Differenzen in der Flüchtlings- und Sicherheitspolitik betont.

22.06.2016

Schicksalswahl in Großbritannien: In einem historischen Referendum entscheiden die Briten morgen, ob sie in der EU bleiben oder austreten wollen. Der Ausgang des Votums ist völlig offen.

22.06.2016

Überwachung von Flüchtlingsrouten, Kampf gegen Piraterie und Schleuser: Die Deutsche Marine hat schon jetzt viele Aufgaben im Mittelmeer und im Indischen Ozean. Jetzt kommt eine weitere hinzu.

22.06.2016
Anzeige