Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Mindestens 15 Tote in der Ägäis
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Mindestens 15 Tote in der Ägäis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:03 22.01.2016
Anzeige
Athen

In der Ägäis hat sich am frühen Morgen ein neues Flüchtlingsdrama abgespielt. Nach dem Kentern eines Bootes entdeckte die griechische Küstenwache vor der Insel Farmakonisi sieben Leichen, darunter sechs Kinder. Weiter südlich kenterte ein anderes Flüchtlingsboot. Dort seien acht Menschen ums Leben gekommen, berichtet das staatliche Fernsehen. In der Flüchtlingskrise muss die EU aus Sicht der türkischen Regierung höhere Finanzhilfen einkalkulieren. Ministerpräsident Ahmet Davutoglu ist heute zu den ersten deutsch-türkischen Regierungskonsultationen in Berlin.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Flughafen Hamburg trägt künftig den Zusatz „Helmut Schmidt“. Die Hamburgische Bürgerschaft beschloss am Donnerstag bei Enthaltung der Linken, die offizielle ...

22.01.2016

Die katholische Kirche in Deutschland hat Österreichs Pläne für eine Flüchtlings-Obergrenze kritisiert.

22.01.2016

Sieben Tage nach dem mutmaßlichen Zusammenstoß zweier Transporthubschrauber vor der Küste von Hawaii sind zwölf verschollene US-Marines für tot erklärt worden.

22.01.2016
Anzeige