Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Minister: Fipronil hat in Lebensmitteln nichts zu suchen
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Minister: Fipronil hat in Lebensmitteln nichts zu suchen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:12 02.08.2017
Anzeige
Hannover

Im Skandal um die mit dem Insektizid Fipronil verseuchten Eier hat der niedersächsische Landwirtschaftsminister Christian Meyer eine Null-Toleranz-Politik gefordert. Bei diesem toxischen Stoff gelte die Nulltoleranz. Er habe in Lebensmitteln nichts zu suchen. Der Grünen-Politiker kritisierte das Bundeslandwirtschaftsministerium und dazugehörige Behörden scharf. Die Argumentation, für Kinder gehe bei einem Durchschnittskonsum in Deutschland keine Gesundheitsgefahr aus, verharmlose das Problem.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seite an Seite mit der libyschen Küstenwache will Italien Schleppern das Handwerk legen. In der Flüchtlingskrise geraten auch die privaten Seenotretter immer stärker unter Druck. Ein deutsches Rettungsschiff wurde vorübergehend festgesetzt.

02.08.2017

US-Präsident Donald Trump hat trotz Bedenken einer Verschärfung von Sanktionen gegen Russland zugestimmt. Der Präsident unterzeichnete gestern ein Gesetz, mit dem die Strafmaßnahmen ausgeweitet werden.

02.08.2017

Der Skandal um verseuchte Eier aus den Niederlanden weitet sich aus. Das giftige Insektizid Fipronil wurde auch in mindestens fünf deutschen Betrieben benutzt, wie ...

02.08.2017
Anzeige