Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Müller gegen Nahles als kommissarische SPD-Vorsitzende
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Müller gegen Nahles als kommissarische SPD-Vorsitzende
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:12 13.02.2018
Anzeige
Berlin

Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller hat sich klar gegen eine vorzeitige Übernahme des SPD-Vorsitzes durch Andrea Nahles ausgesprochen. Sein Landesverband wünsche sich, „dass die Vorsitzenden wieder, so wie es üblich ist, über ein geordnetes Verfahren von Delegierten auf einem Bundesparteitag gewählt werden“, sagte Müller vor einer Sitzung der SPD-Spitzengremien in Berlin. Müller machte allerdings auch klar, dass sich die Forderung nicht gegen Nahles richte. Sein Landesverband unterstütze die Kandidatur der Fraktionschefin im Bundestag. Sie sei eine gute Kandidatin.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Mai 2019 finden die nächsten Europawahlen statt. Das ist nicht viel Zeit, wenn man die Spitze der EU umbauen will. Kommissionschef Juncker legt dazu heute seine Pläne vor. Was ihm vorschwebt, wäre eine Revolution – und ein Schritt auf dem Weg zu einem EU-Präsidenten.

13.02.2018

Militärisch ist die IS-Terrormiliz in Syrien und im Irak weitgehend besiegt. Doch ihr Ende ist nicht besiegelt. Sie kann nur dann zerschlagen werden, wenn zerstörte Gebiete wieder aufgebaut werden.

13.02.2018

Der frühere SPD-Ministerpräsident von Rheinland-Pfalz fordert mehr Teamplay in schwierigen Zeiten. Sobald es um Posten und Personal gehe, zähle Solidarität in der SPD nicht mehr viel, sagte Kurt Beck dem RND. Er spricht sich klar für Andrea Nahles als künftige Partei-Vorsitzende aus.

13.02.2018
Anzeige