Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt NRW-Innenminister: Auch potenziell gefährliche Kinder registrieren
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt NRW-Innenminister: Auch potenziell gefährliche Kinder registrieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:32 09.02.2018
Düsseldorf

Nordrhein-Westfalens Innenminister Herbert Reul warnt vor potenziell gefährlichen Kindern zurückkehrender Dschihadisten und fordert deren Registrierung. Er verwies in der „Rheinischen Post“ auf Videos von Tötungen durch Minderjährige und sagte: Die Grundannahme des Strafrechtes sei widerlegt, dass Kinder unter 14 Jahren nicht gefährlich sein könnten. Man müsse einen Weg finden, auch die Personen unter 14 Jahren zu erfassen. Bislang liegt das Mindestalter für eine Überwachung bei 14 Jahre.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der geschäftsführende Kanzleramtsminister Peter Altmaier hat den mit der SPD ausgehandelten Koalitionsvertrag gelobt und die Ministeriumsverteilung für nachrangig erklärt.

09.02.2018

Die 709 Bundestagsabgeordneten können von Juli an mit einer Diätenerhöhung um 2,5 Prozent rechnen.

09.02.2018

Nach der heftigen Kritik des scheidenden Außenministers Sigmar Gabriel an der SPD-Führung und am Umgang mit ihm bestreitet SPD-Vize Olaf Scholz die Möglichkeit eines Bruchs.

09.02.2018