Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt NRW-SPD-Chef Groschek verteidigt Sondierungsergebnisse
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt NRW-SPD-Chef Groschek verteidigt Sondierungsergebnisse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:12 14.01.2018
Anzeige
Düsseldorf

Der nordrhein-westfälische SPD-Chef Michael Groschek hat die Berliner Sondierungsergebnisse gegenüber parteiinternen Kritikern verteidigt. Es gebe zwar diesmal keinen „Siegerpokal wie den Mindestlohn vor vier Jahren, aber dafür viele Medaillen“, sagte Groschek der „Rheinischen Post“. Die stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende im Landtag, Sarah Philipp, äußerte sich hingegen skeptisch über die Ergebnisse der Sondierungen: „Ich tendiere dazu, es abzulehnen - und damit bin ich im NRW-Fraktionsvorstand nicht allein.“

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Chef der SPD-Linken, Matthias Miersch, wirbt um grünes Licht für Koalitionsverhandlungen mit der Union. Die Zerrissenheit der Partei könne zur Stärke werden, sagte er dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND).

14.01.2018

Der Jubel von SPD-Chef Schulz über die geglückte GroKo-Sondierung ist schnell verhallt. Die Gegner eines Bündnisses mit der Union tragen einen ersten Sieg davon. Und die Forderung nach Nachbesserungen am Kompromisspapier erschwert die Lage.

14.01.2018

Der iranische Präsident Ruhani sucht die Auseinandersetzung mit den religiösen Hardlinern. Sie beleidigten Demonstranten, wenn sie sie als „Gesindel und Söldner“ bezeichnen. Lassen die Mullahs sich so viel offene Kritik bieten?

14.01.2018
Anzeige