Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt NRW-Steuerfahnder ermitteln laut „SZ“ gegen mehrere Dutzend Banken
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt NRW-Steuerfahnder ermitteln laut „SZ“ gegen mehrere Dutzend Banken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:22 04.10.2016
Anzeige
Berlin

Steuerfahnder aus Nordrhein-Westfalen haben laut „Süddeutscher Zeitung“ in den vergangenen beiden Jahren gegen 57 Banken Ermittlungsverfahren wegen Beihilfe zur Steuerhinterziehung eingeleitet. Betroffen sind Geldhäuser aus der Schweiz, Liechtenstein, Österreich und Luxemburg. Auf die Spur gekommen seien die Fahnder den Finanzinstituten durch die Auswertung von Selbstanzeigen deutscher Bürger, die den Behörden Schwarzgeldkonten im Ausland meldeten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Neuer Ärger für den US-Präsidentschaftskandidaten Donald Trump: Die Justiz des Bundesstaats New York hat der Stiftung des Immobilienmilliardärs bis auf weiteres untersagt, weiterhin Spenden einzutreiben.

04.10.2016

Nach der Ablehnung des Friedensvertrags in Kolumbien stehen Regierung und Farc-Rebellen vor einem Scherbenhaufen. Beide Seiten wollen nachverhandeln. Die Zeit drängt: Mehrere Tausend Kämpfer der Rebellen sind in einer völlig unklaren Lage.

04.10.2016

Trotz Ausschreitungen von Pegida-Anhängern bei der zentralen Feier zum Tag der Deutschen Einheit ist die Dresdner Polizei mit dem Verlauf zufrieden.

04.10.2016
Anzeige