Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt NRW will Daten minderjähriger Extremisten und Gewalttäter speichern
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt NRW will Daten minderjähriger Extremisten und Gewalttäter speichern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:00 08.05.2016
Anzeige
Essen

Als Konsequenz aus Anschlägen junger Islamisten sollen Nordrhein-Westfalens Sicherheitsbehörden künftig auch Personendaten gewaltbereiter Minderjähriger ab 14 Jahren speichern. Innenminister Ralf Jäger kündigte eine entsprechende Änderung des Verfassungsschutzgesetzes an. Er verwies auf den Sprengstoffanschlag auf einen Sikh-Tempel Mitte April in Essen, für den Jugendliche verantwortlich sein sollen, und den Fall einer 15-Jährigen, die Ende Februar in Hannover einen Bundespolizisten niedergestochen hatte.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sie haben lange und hart verhandelt - und nun ist die grün-schwarze Landesregierung in Baden-Württemberg beschlossene Sache. Grüne und CDU gehen aber schweren Herzens in das neue Bündnis.

09.05.2016

Für eine bundesweite Ausdehnung der CSU haben sich laut einer Umfrage mehr Menschen ausgesprochen als dagegen.

08.05.2016

Vor Jahren ein Boom-Land, ist Brasilien heute ein Frust-Land: Die Bürger ächzen unter der Rezession, die Justiz klagt einen Politiker nach dem anderen an. Ob nun ein Wechsel an der Staatsspitze hilft?

08.05.2016
Anzeige