Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt NSA-Ausschuss-Chef fordert Änderungen beim BND
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt NSA-Ausschuss-Chef fordert Änderungen beim BND
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:13 28.06.2017
Berlin

Der Chef des NSA-Untersuchungsausschusses, Patrick Sensburg, fordert Änderungen beim Bundesnachrichtendienst. Einsichten in Mängel beim BND seien der Hauptertrag der Ausschussaufklärung zur Datenspionage des US-Geheimdienstes NSA und des deutschen Diensts gewesen, sagte Sensburg der dpa. „Da ist einiges schief gelaufen.“ Die BND-Abteilung für Technische Aufklärung müsse anders strukturiert werden. Beim Kanzleramt sieht Sensburg - anders als die Opposition - dabei keine Fehler.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

US-Präsident Donald Trump fordert von Nato-Partnern wie Deutschland eine drastische Erhöhung der Verteidigungsausgaben. Jetzt gibt es neue Zahlen, die auf den ersten Blick gut aussehen.

28.06.2017

Es ist ein zentrales Wahlversprechen von Präsident Emmanuel Macron - und potenzieller Konfliktstoff mit den Gewerkschaften. Das französische Arbeitsrecht soll flexibler werden. Die Regierung will das heikle Thema in wenigen Monaten über die Bühne bringen.

28.06.2017

Die französische Regierung hat eine umstrittene Lockerung des Arbeitsrechts auf den Weg gebracht.

28.06.2017