Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Nach Brustimplantate-Skandal billigt EU-Parlament strengere Kontrolle
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Nach Brustimplantate-Skandal billigt EU-Parlament strengere Kontrolle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:02 05.04.2017
Anzeige
Straßburg

Nach dem Brustimplantate-Skandal sollen strengere Überwachungsvorschriften mehr Sicherheit für Patienten schaffen. Das EU-Parlament beschloss in Straßburg neue Kontrollen für Medizinprodukte. Danach müssen lebenswichtige Implantate künftig systematisch von Experten geprüft werden. Bei der Produktion soll es unangemeldete Stichproben geben und Prüfstellen wie etwa der TÜV sollen besser kontrolliert werden. Neben Implantaten und Prothesen fallen auch Pflaster, Hörgeräte und Schwangerschaftstests unter die neuen Regeln.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein umstrittener Gesetzentwurf des Justizministers wird von der Regierung gebilligt. „Meinungsfreiheit findet ihre Grenzen am Strafrecht“, meint Maas. Doch die Kritik an dem Vorhaben reißt nicht ab.

05.04.2017

Knapp 1,7 Milliarden Euro – diese Summe hat Außenminister Sigmar Gabriel bei der Geberkonferenz in Brüssel für das Bürgerkriegsland Syrien zugesichert. Es gibt jedoch eine klare rote Linie.

05.04.2017

Eineinhalb Wochen nach der Landtagswahl im Saarland steht das Ergebnis endgültig fest.

05.04.2017
Anzeige