Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Nach Lampedusa: EU-Gipfel betont Solidarität bei Migrationsfragen
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Nach Lampedusa: EU-Gipfel betont Solidarität bei Migrationsfragen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:12 25.10.2013
Brüssel

Nach dem Tod von rund 400 afrikanischen Migranten vor der italienischen Insel Lampedusa betonen die Staats- und Regierungschefs die Solidarität der EU-Staaten im Umgang mit Flüchtlingen. In eine Erklärung, mit deren Verabschiedung in Brüssel gerechnet wurde, wurde auf italienisches Drängen an zwei Stellen ein Bekenntnis zur Solidarität zwischen den EU-Staaten aufgenommen.

Unterdessen reißt der Flüchtlingsstrom nicht ab: Schon wieder werden Hunderte Menschen aus Afrika vor der italienischen Küste gerettet.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Rom (dpa) - Der Flüchtlingsstrom reißt nicht ab: Schon wieder werden Hunderte Menschen aus Afrika vor der italienischen Küste gerettet.

25.10.2013

Rom (dpa) - Mehr als 800 Bootsflüchtlinge aus Afrika sind in der Nacht vor der italienischen Küste im Mittelmeer gerettet worden.

25.10.2013

Awo fordert: Bund soll sich beteiligen.

24.10.2013