Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Nach Pegida-Ausschreitungen rechtfertigt sich Dresdner Polizei
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Nach Pegida-Ausschreitungen rechtfertigt sich Dresdner Polizei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:32 04.10.2016
Anzeige
Dresden

Trotz Ausschreitungen von Pegida-Anhängern bei der Feier zum Tag der Deutschen Einheit ist die Dresdner Polizei mit dem Verlauf zufrieden. Die vergangene Woche habe den Sicherheitskräften „alles abverlangt“, resümierte Dresdens Polizeipräsident Horst Kretzschmar. Für Irritationen sorgte die Ansage eines Polizeiführers, der den Pegida-Anhängern nach Verlesung der Demonstrationsauflagen einen „erfolgreichen Tag“ gewünscht hatte. Die Polizeidirektion ging später auf Distanz dazu.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Trotz Ausschreitungen von Pegida-Anhängern bei der zentralen Feier zum Tag der Deutschen Einheit ist die Dresdner Polizei mit dem Verlauf zufrieden.

04.10.2016

Das Wahlkreis-Büro der umstrittenen CDU-Bundestagsabgeordneten Bettina Kudla ist von Unbekannten verwüstet worden. Es war nicht das erste Mal.

04.10.2016

Steuerfahnder aus Nordrhein-Westfalen haben laut „Süddeutscher Zeitung“ in den vergangenen beiden Jahren gegen 57 Banken Ermittlungsverfahren wegen Beihilfe zur Steuerhinterziehung eingeleitet.

04.10.2016
Anzeige