Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Nach Räumung von Idomeni neue wilde Lager
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Nach Räumung von Idomeni neue wilde Lager
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:42 30.05.2016
Anzeige
Athen

Die Räumung des improvisierten Flüchtlingslagers von Idomeni hat zu vielen kleinen wilden Lagern im Norden Griechenlands geführt. Tausende Flüchtlinge hielten sich weiterhin in Grenznähe zu Mazedonien auf, berichtete der griechische Fernsehsender Skai. Sie zelteten im Freien in der Nähe von Tankstellen und Hotels sowie nahe der Ortschaft Polikastro. Der Polizei zufolge sollen sich noch etwas über 4000 Migranten in der Region aufhalten. Im Grunde sei es jetzt schlimmer geworden, sagte ein Journalist des Senders.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Räumung des improvisierten Flüchtlingslagers von Idomeni hat zu vielen kleinen wilden Lagern im Norden Griechenlands geführt.

30.05.2016

Er spielt in der Nationalmannschaft und ist beliebt. Aber als Nachbarn würden „die Leute“ den dunkelhäutigen Boateng nicht haben wollen, meint AfD-Vize Gauland - und erntet Empörung. Nun spricht der Fußballer.

31.05.2016

Fußball-Nationalspieler Sami Khedira hat das umstrittene Zitat des AfD-Vizevorsitzenden Alexander Gauland im Zusammenhang seinem Teamkollegen Jérôme Boateng verurteilt.

29.05.2016
Anzeige