Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Nach Sprengstoff-Fund in Chemnitz sucht Polizei jungen Syrer
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Nach Sprengstoff-Fund in Chemnitz sucht Polizei jungen Syrer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:52 09.10.2016
Anzeige
Chemnitz

Nach dem Fund von hochexplosivem Sprengstoff in einer Wohnung in Chemnitz fahndet die Polizei bundesweit nach einem mutmaßlichen Islamisten aus Syrien. Der 22-Jährige steht im Verdacht, einen Bombenanschlag geplant zu haben, wie die Ermittlermitteilten. Unklar ist, ob der Mann mit möglichen Kontakten zur Terrormiliz IS eine Waffe oder Sprengstoff bei sich trägt. Der Hauptbahnhof in Chemnitz wurde vorübergehend gesperrt. Auch an den beiden Berliner wurden die Sicherheitsvorkehrungen erhöht. Über mögliche Anschlagsziele gab es noch keine Informationen seitens der Behörden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Dem US-Präsidentschaftskandidaten Donald Trump bricht nach der Veröffentlichung eines Skandalvideos die Rückendeckung seiner eigenen Partei weg.

09.10.2016

Bundeskanzlerin Angela Merkel startet heute zu einer dreitägigen Afrika-Reise. Erste Station der Tour, die im Zeichen der Fluchtbewegung nach Europa steht, ist Mali.

09.10.2016

Nach dem Fund von Sprengstoff in einer Wohnung in Chemnitz sucht die Polizei weiter nach einem verdächtigen Syrer.

09.10.2016
Anzeige