Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Nach Trumps massiver Kritik ist Zukunft von Sessions ungewiss
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Nach Trumps massiver Kritik ist Zukunft von Sessions ungewiss
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:02 26.07.2017
Anzeige
Washington

Nach der massiven und beispiellosen Kritik von US-Präsident Donald Trump an seinem Justizminister Jeff Sessions ist dessen Zukunft ungewiss. Trump heizte Spekulationen um einen Rücktritt Sessions weiter an und erklärte erneut, er sei enttäuscht über den Minister. Auf die Frage, ob er wolle, dass dieser im Amt bleibe, antwortete der Präsident nicht direkt. Er sagte lediglich, man werde sehen, was passiere. Trump warf Sessions vor Journalisten auch vor, nicht genug gegen anonyme Enthüllungen zu tun.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das US-Repräsentantenhaus hat mit überwältigender Mehrheit einen Gesetzentwurf verabschiedet, der weitere Sanktionen gegen Russland, den Iran und Nordkorea vorsieht.

26.07.2017

34 000 Haushalte haben laut „Bild“ zwischen Juni 2015 und Mai 2016 zu Unrecht oder zu viel Wohngeld kassiert.

26.07.2017

Kritiker werfen der EU vor, mit ihrem Marineeinsatz vor der libyschen Küste für einen weiteren Anstieg der illegalen Migration zu sorgen. Trotzem wurde die Verlängerung beschlossen. Italien stimmt zu - und bekommt ein Hilfsangebot.

25.07.2017
Anzeige