Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Nahles beklagt „Durchstechereien“ der Union bei Sondierungen
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Nahles beklagt „Durchstechereien“ der Union bei Sondierungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:36 09.01.2018
Anzeige
Berlin

SPD-Fraktionschefin Andrea Nahles hat vor Beginn der dritten Runde der Sondierungen die Union gemahnt, sich an das vereinbarte Stillschweigen zu halten. „Es war gestern sehr ärgerlich, dass es Durchstechereien gegeben hat von Zwischenergebnissen“, sagte Nahles in Berlin. „Ich kann nur alle in der Union auffordern, den Jamaika-Modus jetzt endgültig abzustellen.“ Nahles' Kritik bezieht sich offensichtlich auf den CDU-Unterhändler und NRW-Ministerpräsident Armin Laschet, der am Montagabend eine Einigung in der Energiepolitik verkündet hatte.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Russland-Affäre um mögliche Einflussnahme auf die US-Wahl 2016 will Sonderermittler Robert Mueller laut Medienberichten nun auch US-Präsident Donald Trump befragen.

09.01.2018

Zwei Tage sind sie erst in Verhandlungen und schon streiten sich Union und SPD: Die CSU lehnt die Anhebung des Spitzensteuersatzes ab. Und Armin Laschet bringt die Genossen mit einer Indiskretion gegen sich auf.

09.01.2018

Da zeigte sich aber jemand pappesatt angesichts möglicher kritischer Fragen. Thailands Regierungschef Prayuth Chan-och verließ am Montag eine Pressekonferenz, nicht ohne den baff dreinblickenden Journalisten einen Pappkameraden von sich zu hinterlassen. Es war nicht die erste Aktion dieser Art des südostasiatischen Regierungschefs.

09.01.2018
Anzeige