Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Nahles pocht auf niedrige Hürden für anerkannte Flüchtlinge
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Nahles pocht auf niedrige Hürden für anerkannte Flüchtlinge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:12 17.05.2016
Anzeige
Berlin

Angesichts von Differenzen in der Koalition beim geplanten Integrationsgesetz pocht Sozialministerin Andrea Nahles auf niedrige Hürden für Flüchtlinge. „Wer anerkannt ist, braucht Sicherheit und Perspektive, nur dann kann Integration funktionieren“, sagte Nahles der dpa in Berlin. Die Beratungen in der Regierung zu dem geplanten Gesetz sollen unmittelbar nach dem Pfingstwochenende weitergehen. Zwischen Union und SPD gibt es noch Streit in zentralen Punkten, unter anderem bei den eingeforderten Integrationsleistungen für anerkannte Flüchtlinge.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bundesjustizminister Heiko Maas hat eine inhaltlich harte Auseinandersetzung mit der rechtspopulistischen AfD gefordert.

17.05.2016

Rom (dpa) - Die deutsche Marine und internationale Einsatzkräfte haben im Mittelmeer innerhalb weniger Stunden 1153 Flüchtlinge in Sicherheit gebracht.

16.05.2016

Was soll mit Langzeitarbeitslosen mit geringen Chancen auf einen Job geschehen? Dauerbezieher von Hartz IV sollen länger gemeinnützig beschäftigt werden. Älteren droht schneller die Zwangsverrentung.

17.05.2016
Anzeige