Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Nato beginnt Beobachtungseinsatz in der Ägäis
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Nato beginnt Beobachtungseinsatz in der Ägäis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:33 19.02.2016
Der Einsatzgruppenversorger „Bonn“ verlässt den Marinestützpunkt Wilhelmshaven. Quelle: Ingo Wagner/symbolbild
Anzeige
Brüssel

Nato-Schiffe sind zum geplanten Einsatz gegen Schleuser im Seegebiet zwischen Griechenland und der Türkei eingetroffen. Der unter deutscher Führung stehende Marineverband beobacht dort Schiffs- und Bootsbewegungen, sagte ein Bündnissprecher der dpa. Mit ihrem Einsatz will die Nato zur Eindämmung der unkontrollierten Migration in Richtung Westeuropa beitragen. Die von dem Marineverband gesammelten Informationen sollen dazu an die Behörden in der Türkei und in Griechenland weitergeleitet werden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der eigentlich auf zwei Tage angesetzte EU-Gipfel wird wegen zäher Debatten um ein Reformpaket für Großbritannien wohl bis morgen verlängert.

19.02.2016

Kann die Nato helfen, die unkontrollierte Migration zwischen der Türkei und Griechenland zu stoppen? Auf dem größten Militärbündnis der Welt ruhen seit einigen Tagen auch in der Flüchtlingskrise große Erwartungen. Kriegsschiffe beobachten bereits die Lage in der Ägäis.

19.02.2016

Ein CDU-Lokalpolitiker aus Koblenz zieht über die Krankheit von Ministerpräsidentin Dreyer her und löst damit scharfe Proteste aus. Der Kreisvorstand leitet ein Parteiausschlussverfahren ein.

20.02.2016
Anzeige