Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Nato will Gegner künftig auch mit Cyberwaffen bekämpfen
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Nato will Gegner künftig auch mit Cyberwaffen bekämpfen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:02 08.11.2017
Anzeige
Brüssel

Die Nato will bei ihren Einsätzen künftig auch Cyberwaffen einsetzen. Nach Angaben von Generalsekretär Jens Stoltenberg einigten sich die Verteidigungsminister der Bündnisstaaten auf einen Rahmen und Leitlinien für militärische Hackerangriffe. Mit gezielten Cyberattacken lassen sich beispielsweise Propagandaseiten des Gegners im Internet lahmlegen. Möglich wäre es aber auch, ganze Computer- oder Mobilfunknetze auszuschalten, um die Kommunikation oder die Stromversorgung von Militäranlagen zu stören.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die US-Regierung hat die Reisebestimmungen nach Kuba verschärft und damit den von Präsident Donald Trump verkündeten Kurswechsel vollzogen.

08.11.2017

Ein Jahr nach der Präsidentenwahl müssen Donald Trump und seine Republikaner schmerzhafte Niederlagen hinnehmen. Bei gleich zwei Gouverneurswahlen siegen Demokraten. Ein Vorzeichen für die wichtigen Kongresswahlen im kommenden Jahr?

08.11.2017

Rund 40 Menschen haben vor dem Bundesinnenministerium in Berlin für die Zusammenführung mit ihren geflüchteten Familienangehörigen aus Griechenland demonstriert.

08.11.2017
Anzeige