Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Neuer Antisemitismus-Fall an Berliner Schule
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Neuer Antisemitismus-Fall an Berliner Schule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:54 22.12.2017
Anzeige
Berlin

An einer Berliner Schule ist ein neuer Fall von Antisemitismus bekanntgeworden. An der Ernst-Reuter-Schule in Wedding soll ein jüdischer Gymnasiast bei einer Diskussion über den Nahostkonflikt von Mitschülern antisemitisch beleidigt worden sein, teilte der Schulleiterauf der Schul-Website mit. Wie die „Jüdische Allgemeine“ berichtet, soll der 18-Jährige bei der Diskussion in der Schulmensa mit Sätzen wie „Ihr seid Kindermörder“, „Euch sollte man die Köpfe abschneiden“ und „Wallah, Hitler war gut!“ attackiert worden sein.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zum weihnachtlichen Truppenbesuch in Westafrika nimmt Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron seinen Chefkoch aus dem Élyséepalast mit.

22.12.2017

Spaniens Ministerpräsident Mariano Rajoy hat den überraschenden Erfolg der Separatisten bei der Parlamentsneuwahl in der Konfliktregion Katalonien relativiert.

22.12.2017

Weltweit sind bis kurz vor Weihnachten mindestens 5362 Menschen auf der Flucht ums Leben gekommen, deutlich weniger als zum gleichen Zeitpunkt in den vergangenen zwei Jahren.

22.12.2017
Anzeige