Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt „New York Times“ verspricht „unparteiische“ Trump-Berichte
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt „New York Times“ verspricht „unparteiische“ Trump-Berichte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:12 12.11.2016
Anzeige
New York

Die „New York Times“ hat ihre Leser angeschrieben und versichert, unparteiisch und fair über den nächsten US-Präsidenten Donald Trump zu berichten. Das von Herausgeber Arthur O. Sulzberger Jr. unterzeichnete Schreiben wurde per E-Mail an die Abonnenten der größten US-Zeitung versandt. Die „Times“ hatte sich schon während der Vorwahlen hinter Hillary Clinton gestellt und die Demokratin auch beim Duell mit dem Republikaner Trump zur Favoritin erklärt. Die „New York Post“ erklärte die Mail zu einem „Schuldbekenntnis“ einseitiger und parteiischer Berichterstattung. 

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Erst immer mehr tote Wildvögel, dann ein erster Fall bei einem Privathalter, bald danach ein zweiter: Das Ausmaß der Vogelgrippe nimmt rasch zu. Inzwischen ist erstmals auch eine Haltungsform betroffen, bei der das eigentlich kaum möglich sein sollte.

13.11.2016

Zwei Tage vor seinem Besuch in Athen hat sich der scheidende US-Präsident Barack Obama für eine Reduzierung der griechischen Staatsschulden ausgesprochen.

12.11.2016

Immer mehr Südkoreaner machen ihrer Unzufriedenheit mit der Regierung und Präsidentin Park Geun Hye Luft. In Seoul gehen so viele Menschen auf die Straße wie schon seit der Demokratisierungsbewegung in den 80er Jahren nicht mehr.

13.11.2016
Anzeige