Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Niebel rechnet mit FDP-Spitze ab
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Niebel rechnet mit FDP-Spitze ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:16 06.01.2013
Stuttgart

FDP-Chef Rösler verlangte dagegen, die Reihen vor der wichtigen Niedersachsen-Wahl zu schließen. In Richtung seiner Gegner sagte er: Glaubwürdigkeit sei immer auch eine Frage des Stils, der Fairness und der Solidarität.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach dem Fehlstart ins Wahljahr 2013 setzen die SPD und ihr Kanzlerkandidat Peer Steinbrück auf Schadensbegrenzung und ein klares soziales Profil.Während die Parteispitze nach einem Zeitungsbericht prüft, wie die jüngste Kanzlergehalts-Debatte schnell überwunden werden kann, verteidigte Steinbrück im Grundsatz sein Image als kantiger Sozialdemokrat.

07.01.2013

Linksfraktionschef Gregor Gysi soll nach einem „Spiegel“-Bericht alleiniger Spitzenkandidat seiner Partei bei der Bundestagswahl werden. Dem 64-Jährigen solle ein vierköpfiges Team mit den Vize-Fraktionsvorsitzenden Sahra Wagenknecht und Dietmar Bartsch, Parteichefin Katja Kipping und Vize-Parteichef Jan van Aken zur Seite gestellt werden, berichtete das Magazin unter Berufung auf Parteikreise.

06.01.2013

Die FDP will nach den Worten ihres Parteichefs Philipp Rösler bei der Wahl in Niedersachsen die gemeinsame Regierung mit der CDU behaupten. Nur die FDP garantiere die Fortsetzung der erfolgreichen Arbeit in Hannover, sagte Rösler beim Dreikönigstreffen der Liberalen in Stuttgart.

06.01.2013