Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Niederländischer Außenminister tritt nach Putin-Lüge zurück
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Niederländischer Außenminister tritt nach Putin-Lüge zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:42 13.02.2018
Anzeige
Den Haag

Der niederländische Außenminister Halbe Zijlstra ist nach einer Lüge über ein Treffen mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin zurückgetreten. Der rechtsliberale Minister teilte seine Entscheidung dem Parlament in Den Haag mit. Zijlstra hatte erklärt, er habe 2006 von Putin gehört, wie dieser seine Pläne eines „Groß-Russlands“ darlegte. Auf Grundlage der vermeintlichen Äußerungen von Putin hatte Zijlstra vor der Aggression Russlands gewarnt. Am Montag musste er gegenüber der Tageszeitung „De Volkskrant“ zugegeben, dass er über das Treffen gelogen hatte.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Hohe Schadstoffwerte sind noch immer ein Problem, die EU-Kommission droht Deutschland gar mit Klage, sollte sich die Luftqualität nicht endlich verbessern. Die Bundesregierung will nun nachlegen – und erwägt die Option eines kostenlosen öffentlichen Nahverkehrs.

19.02.2018

Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller hat sich klar gegen eine vorzeitige Übernahme des SPD-Vorsitzes durch Andrea Nahles ausgesprochen.

13.02.2018

Im Mai 2019 finden die nächsten Europawahlen statt. Das ist nicht viel Zeit, wenn man die Spitze der EU umbauen will. Kommissionschef Juncker legt dazu heute seine Pläne vor. Was ihm vorschwebt, wäre eine Revolution – und ein Schritt auf dem Weg zu einem EU-Präsidenten.

13.02.2018
Anzeige