Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Niederlande übernehmen EU-Ratspräsidentschaft
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Niederlande übernehmen EU-Ratspräsidentschaft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:13 01.01.2016
Anzeige
Den Haag

Die Niederlande haben für die kommenden sechs Monate die Ratspräsidentschaft der Europäischen Union übernommen. Priorität unter dem niederländischen Vorsitz wird das Thema Migration haben. Dabei müssen die 28 Mitgliedsstaaten einen Kompromiss über den Schutz der Grenzen finden. Angesichts der Terrorismusbedrohung und des Zustroms von Flüchtlingen müsse die Union zusammengehalten werden, mahnte die niederländische Regierung in einem Grundsatzpapier zur Präsidentschaft. Auch der zunehmende Rechtspopulismus in Europa und die Europa-Skepsis bedrohten den Zusammenhalt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Chef des Auswärtigen Ausschusses im Bundestag, Norbert Röttgen, will die zersplitterten Zuständigkeiten für die Flüchtlingspolitik in einem eigenständigen Ministerium bündeln.

01.01.2016

Deutschland hat für das Jahr 2016 den Vorsitz der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa übernommen.

01.01.2016

Eine Terrorwarnung in München und ein Großbrand in Dubai: Silvester brachte 2015 auch sorgenvolle Augenblicke. An den meisten Orten standen aber ausgelassene und friedliche Feiern im Vordergrund.

07.01.2016
Anzeige