Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Niedersächsischer Landtag soll am 15. Oktober gewählt werden
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Niedersächsischer Landtag soll am 15. Oktober gewählt werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:23 07.08.2017
Anzeige
Hannover

Drei Tage nach Beginn der Regierungskrise in Niedersachsen steht der Termin für die Neuwahl des Landtags fest. Das neue Parlament soll am 15. Oktober gewählt werden, wie Ministerpräsident Stephan Weil nach Gesprächen mit Vertretern der anderen Parteien und Fraktionen angekündigte. Die vorgezogene Wahl wird nötig, weil sich der Landtag nach dem Verlust der rot-grünen Mehrheit voraussichtlich auflöst. Ausgelöst worden war die Krise von der Abgeordneten Elke Twesten, die am Freitag ihren Wechsel von den Grünen zur CDU erklärt hatte.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Termin für die Neuwahl des Landtages in Niedersachsen steht fest! Gewählt wird am 15. Oktober. Das sagte Ministerpräsident Stephan Weil (SPD). Weil und seine rot-grüne Regierung hatten am Freitag die Mehrheit verloren, als die Abgeordnete Elke Twesten von den Grünen ins CDU-Lager wechselte.

07.08.2017

Der neue niedersächsische Landtag soll am 15. Oktober gewählt werden. Das kündigte Ministerpräsident Stephan Weil nach Gesprächen mit den anderen Parteien in Hannover an.

07.08.2017

Die rechtspopulistische Regierungspartei SNS hat am Montag überraschend die seit knapp einem Jahr bestehende Dreiparteien-Koalition aufgekündigt. Nun ist unklar, wie es politisch weitergehen soll.

07.08.2017
Anzeige