Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Noch immer nicht alle Flüchtlinge zentral erfasst
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Noch immer nicht alle Flüchtlinge zentral erfasst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:32 02.10.2016
Anzeige
Nürnberg

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge hat sein selbstgestecktes Ziel verfehlt, bis Ende September alle Flüchtlinge in Deutschland in einem zentralen Datensystem zu erfassen. In den meisten Bundesländern ist die Nach-Registrierung inzwischen abgeschlossen, wie eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur ergab. Vor allem Hessen hinkt bei der Erfassung hinterher: 870 Asylsuchende wurden dort nach Angaben des Sozialministeriums noch nicht erkennungsdienstlich behandelt. Bis Mitte Oktober sollen demnach dann auch in Hessen alle Flüchtlinge zentral registriert sein.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Laut der Bundesfamilienministerin ist Rechtsextremismus ein Problem von ganz Deutschland. Im Osten sei er allerdings „an einigen Orten mittlerweile verwurzelt“.

02.10.2016

US-Präsidentschaftskandidat Donald Trump könnte laut einem Bericht der „New York Times“ 18 Jahre lang keine Steuern gezahlt haben.

02.10.2016
Politik im Rest der Welt Einkommen: Große Unterschiede zum Westen - Ostdeutsche verdienen weniger

Seit einem Vierteljahrhundert ist Deutschland vereint – bei den Löhnen jedoch klaffen noch immer große Lücken. Ostdeutsche verdienen weniger als Westdeutsche. Deutlich weniger.

02.10.2016
Anzeige