Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Nordgriechische Grenze: Zahl der Flüchtlinge soll auf 7000 steigen
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Nordgriechische Grenze: Zahl der Flüchtlinge soll auf 7000 steigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:34 27.02.2016
Anzeige
Athen

Bis zum Abend wird die Zahl der Flüchtlinge und Migranten an der griechisch-mazedonischen Grenze auf 7000 Menschen steigen. „Im Moment sind rund 5500 Menschen hier in Idomeni, doch weitere Flüchtlinge sind zu Fuß und per Bus unterwegs in den Norden“, sagte eine Sprecherin der Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen. Das Auffanglager direkt am Grenzübergang ist nur für 1500 Menschen insgesamt ausgelegt. Mazedonien hält den Grenzübergang weitgehend geschlossen und lässt nur hin und wieder syrische und irakische Staatsbürger passieren; seit gestern Morgen ist die Grenze völlig dicht.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Finanzminister Wolfgang Schäuble hat Vizekanzler Sigmar Gabriel eine „erbarmungswürdige Politik“ vorgeworfen.

27.02.2016

Der Bundesnachrichtendienst (BND) soll nach einem Medienbericht bis 2013 auch die damalige EU-Außenbeauftragte Catherine Ashton abgehört haben.

28.02.2016

Harare (dpa)- Trotz einer schweren Hungerkrise feiert Simbabwes Präsident Robert Mugabe seinen 92. Geburtstag mit einer luxuriösen Party. Sechs Tage nach seinem Wiegenfest am 21.

27.02.2016
Anzeige