Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Obama: Demokratische Partei bei Clinton in guten Händen
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Obama: Demokratische Partei bei Clinton in guten Händen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:38 29.07.2016
Anzeige
Philadelphia

Verbunden mit einer eindringlichen Warnung vor Donald Trump hat US-Präsident Barack Obama die Demokraten-Kandidatin Hillary Clinton für seine Nachfolge empfohlen. „Es hat noch nie jemanden gegeben, weder mich selbst noch Bill (Clinton), der so gut für das Amt vorbereitet war“.

„Die Demokratische Partei ist in guten Händen“, betonte Obama unter dem Jubel von mehr als 4700 Delegierten auf dem Parteitag der Demokraten in Philadelphia. 

Hillary Clinton habe in ihrer politischen Karriere Stehvermögen bewiesen. „Ich habe vier Jahre einen Sitz in der ersten Reihe gehabt“, sagte Obama über die Zusammenarbeit mit Clinton als Außenministerin. Er habe ihre Intelligenz, ihr Urteilsvermögen und ihre Disziplin schätzen gelernt. Donald Trump, der Kandidat der Republikaner, biete dagegen keine Lösungen an. „Er bietet nur Slogans. Und Angst“, sagte Obama.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Polizei in Niedersachsen hat die Moschee des „Deutschsprachigen Islamkreises Hildesheim“ durchsucht.

28.07.2016

Hillary Clinton ist am Abend überraschend auf dem Parteitag der US-Demokraten in Philadelphia erschienen.

28.07.2016

Die Demokratin Hillary Clinton ist nach Auffassung von US-Präsident Barack Obama bestens für den Job im Weißen Haus vorbereitet.

28.07.2016
Anzeige