Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Obama begnadigt Manning - Whistleblowerin kommt frei
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Obama begnadigt Manning - Whistleblowerin kommt frei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:02 18.01.2017
Anzeige
Washington

Der scheidende US-Präsident Barack Obama hat die Whistleblowerin Chelsea Manning begnadigt. Das Strafmaß der ehemaligen Wikileaks-Informantin wurde von 35 Jahren auf sieben reduziert. Manning soll das Gefängnis am 17. Mai 2017 verlassen dürfen, wie das Weiße Haus mitteilte. Wikileaks sprach in einer Twitternachricht von einem Sieg. Chelsea Manning hatte als Soldat Bradley Manning im Irak gedient und der Enthüllungsplattform Hunderttausende geheime Militärdokumente zugespielt. Manning lebt mittlerweile als Frau.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Donald Trump wird am 20. Januar auf den Stufen des Kapitol als 45. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika vereidigt. In Deutschland wird man ab dem frühen Abend die Zeremonie verfolgen können, die seit 1789 Tradition hat. Demonstranten haben angekündigt, den Verlauf des Festlichkeiten stören zu wollen.

18.01.2017

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier hat dem italienischen Konservativen Antonio Tajani zur Wahl zum neuen EU-Parlamentspräsidenten gratuliert.

17.01.2017

Der scheidende US-Präsident Barack Obama hat die 35-jährige Haftstrafe für die Whistleblowerin Chelsea Manning verkürzt. Die ehemalige Wikileaks-Informantin solle das Gefängnis am 17.

17.01.2017
Anzeige