Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Österreich: Syrische Giftgas-Verantwortliche müssen vor Gericht
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Österreich: Syrische Giftgas-Verantwortliche müssen vor Gericht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 25.09.2013
Anzeige
New York

Die Verantwortlichen für den Giftgaseinsatz in Syrien sollten nach Ansicht des österreichischen Präsidenten Heinz Fischer vor den Internationalen Strafgerichtshof gestellt werden. „Rechenschaft ist notwendig, damit die Grausamkeiten aufhören und weitere Verbrechen verhindert werden“, sagte Fischer vor der UN-Vollversammlung in New York. Deswegen müsse der UN-Sicherheitsrat den Fall an den Strafgerichtshof übergeben. Der Konflikt in Syrien müsse politisch gelöst werden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

US-Präsident Barack Obama setzt im Konflikt mit dem Iran und Syrien vorerst weiter auf Diplomatie.

25.09.2013

Die USA wollen sich als weltweit größter Exporteur von konventionellen Waffen dem UN-Vertrag zur Regulierung des internationalen Waffenhandels anschließen.

25.09.2013

Generalstreik der Staatsdiener: 15 000 Beschäftigte sollen gehen.

24.09.2013
Anzeige