Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Österreich hat erstmals Präsidenten aus Reihen der Opposition
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Österreich hat erstmals Präsidenten aus Reihen der Opposition
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:02 26.01.2017
Wien

Der 73-jährige ehemalige Grünen-Chef Alexander Van der Bellen ist neues Staatsoberhaupt Österreichs. Der Wirtschaftsprofessor legte vor der Bundesversammlung in Wien seinen Amtseid ab. Es ist das erste Mal in der Nachkriegsgeschichte des Landes, dass der Staatspräsident aus den Reihen der Opposition kommt. Der EU-Anhänger Van der Bellen hatte am 4. Dezember die Stichwahl gegen den FPÖ-Kandidaten Norbert Hofer mit 53,8 Prozent überraschend klar gewonnen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Trotz der schwachen SPD-Umfragewerte hält die Vizevorsitzende Hannelore Kraft einen Bundestagswahlsieg über die Union mit Martin Schulz für möglich.

26.01.2017

Unionsfraktionschef Volker Kauder hat gelassen auf die Kanzlerkandidatur des früheren EU-Parlamentsvorsitzenden Martin Schulz reagiert.

26.01.2017

Der US-Präsident kann sich vorstellen, im Kampf gegen den Terror wieder brutale Verhörmethoden zuzulassen. Folter funktioniere, sagt Donald Trump. Zugleich wolle er sich ans Gesetz halten. Für weitere Verwirrung sorgt ein Dekret-Entwurf, von dem sich das Weiße Haus distanziert.

26.01.2017