Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Österreich will Asyl-Schnellverfahren - Kontrollen am Brenner
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Österreich will Asyl-Schnellverfahren - Kontrollen am Brenner
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:03 30.03.2016
Anzeige
Wien

Mit Asyl-Schnellverfahren an seiner Grenze will Österreich einem etwaigen neuerlichen Andrang von Flüchtlingen begegnen. Das kündigten Innenministerin Johanna Mikl-Leitner und Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil. Das neue Verfahren soll voraussichtlich ab Mitte Mai gelten. In den Asyl-Schnellverfahren solle binnen weniger Stunden individuell festgestellt werden, ob Gründe gegen eine Zurückweisung in ein sicheres Drittland sprechen. Weitere Folge werde eine Verstärkung der Grenzsicherung sein. Das soll auch die österreichisch-italienische Grenze am Brenner betreffen. 

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Brasiliens Präsidentin Rousseff will nicht kampflos aufgeben. Die Regierungskrise erreicht einen neuen Höhepunkt. Ob sie im Sommer noch die Olympischen Spiele in Rio eröffnen wird?

31.03.2016

Wohlhabende Länder sollen auf Bitten der Vereinten Nationen zusätzlich beinahe eine halbe Million syrische Kriegsflüchtlinge aufnehmen.

30.03.2016

Im deutsch-türkischen Satire-Streit hat EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker der Regierung in Ankara eine Verletzung der Presse- und Meinungsfreiheit vorgeworfen.

30.03.2016
Anzeige