Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Österreichs Kanzler Faymann: Deutschland muss Obergrenze einführen
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Österreichs Kanzler Faymann: Deutschland muss Obergrenze einführen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:20 13.03.2016
Anzeige
Wien

Österreichs Bundeskanzler Werner Faymann hat Deutschland aufgefordert, eine Obergrenze für die Aufnahme von Flüchtlingen einzuführen. Erst wenn Deutschland einen Richtwert nenne und Flüchtlinge nur noch direkt aus den Krisenregionen hole, durchbreche man die Logik der ungeordneten Migration, sagte Faymann der Tageszeitung „Österreich“. Demnach soll Deutschland jährlich 400 000 Flüchtlinge aufnehmen, außerdem solle die Balkanroute geschlossen bleiben. Flüchtlinge, die mit Hilfe von Schleppern in der EU ankommen, müssten zurückgeschickt werden, fordert der Sozialdemokrat.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Unter dem Eindruck der Flüchtlingskrise werden heute in drei Bundesländern neue Landtage gewählt.

13.03.2016

Der österreichische Außenminister Sebastian Kurz fordert die Schließung weiterer Grenzen in Europa für Flüchtlinge. Wie die Westbalkan-Route müsse auch die Italien-Mittelmeer-Route geschlossen werden.

13.03.2016

Hillary Clinton hat die Vorwahl der Demokraten im US-Außengebiet Marianen für sich entschieden.

13.03.2016
Anzeige