Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Özdemir: Niemand stellt „schwarze Null“ infrage
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Özdemir: Niemand stellt „schwarze Null“ infrage
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:14 23.10.2017
Anzeige
Berlin

Die Grünen wollen am Grundsatz der „schwarzen Null“ im Bundeshaushalt nicht rütteln. „Ich kann mich nicht dran erinnern, dass einer der Gesprächspartner die schwarze Null, also die Nullverschuldung infrage gestellt hat“, sagte Parteichef Cem Özdemir mit Blick auf die ersten Gespräche zwischen Union, FDP und Grünen über eine Jamaika-Koalition. Die Konfliktlinie laufe nicht entlang der Frage der Neuverschuldung, sondern es gehe darum, zu investieren und Bedürftige gezielt zu entlasten, statt „mit der Gießkanne“ Steuern zu senken.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Türkei bezichtigt Deutschland, tausenden türkischstämmigen Terrorverdächtigen Schutz zu gewähren. Seit dem Putschversuch 2016 hat Ankara die Auslieferung von 81 mutmaßlichen Straftätern verlangt – mit unterschiedlichen Begründungen.

23.10.2017

Im Zuge der Katalonien-Krise wird der Ruf nach mehr Autonomie in anderen europäischen Regionen mit Sorge betrachtet. In Norditalien stimmen die Menschen für mehr Eigenständigkeit. Und geben rechten Parteien Rückenwind.

23.10.2017

Der Militärische Abschirmdienst (MAD) hat einem Zeitungsbericht zufolge seit 2008 rund 200 Bundeswehrsoldaten als rechtsextrem eingestuft.

23.10.2017
Anzeige