Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Operation erfolgreich — aber der Patient stirbt

Athen Operation erfolgreich — aber der Patient stirbt

Aus den Hauptstädten der EU erklingen zwar ermutigende Töne: In einem Jahr könnte sich Griechenland vielleicht schon wieder selbst an die Finanzmärkte wagen, ...

Athen. Aus den Hauptstädten der EU erklingen zwar ermutigende Töne: In einem Jahr könnte sich Griechenland vielleicht schon wieder selbst an die Finanzmärkte wagen, um jenseits von EU-Rettungskrediten seinen Haushalt zu finanzieren, heißt es da: „Das wäre zweifelsohne ein starkes politisches Signal“, glaubt Finanzexperte Anguélos Tsakanikas vom griechischen Forschungsinstitut IOVE.

Andere Beobachter teilen diesen Optimismus nicht. Sie verweisen auf eine andauernde Pleitewelle in der griechischen Wirtschaft. Leitartikler weisen auf einen bereits eingetretenen akkumulierten Wirtschaftseinbruch von 22,6 Prozent des Bruttoinlandsprodukts hin — ausgelöst durch die massiven Sparanstrengungen von Premier Samaras. Der kommt zwar seinem Ziel näher, einen „Primärüberschuss“ im Haushalt zu erzielen, also ein Plus im öffentlichen Haushalt vor Abzug des Schuldendienstes.

Doch erkauft wird dieser Fortschritt Kritikern zufolge durch ein weiteres Abwürgen der Wirtschaft. Von den 267 Unternehmen, die an der Athener Börse notiert werden, haben im vergangenen Geschäftsjahr zwei Drittel rote Zahlen geschrieben. Allein in diesem Jahr werden rund 95 000 kleine und mittlere Unternehmen, die das Rückgrat der griechischen Volkswirtschaft bilden, Konkurs anmelden müssen, fürchtet der Verband der griechischen Handwerks- und Handelsunternehmen. Mindestens 150 000 weitere Arbeitslose dürften danach die Rekordarbeitslosigkeit noch weiter erhöhen. Die Prognose stützt sich auf eine Umfrage unter 1200 repräsentativ ausgewählten Betrieben.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik im Rest der Welt
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den November 2017 zu sehen!

Sollte die Direktwahl von Bürgermeistern abgeschafft werden?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.

TV-Vorschau

Unsere Kolumne zeigt, wo sich das Einschalten lohnt.

Sonntagsreden

Von Börse bis Fußballplatz - Blogs unserer "Edelfedern".

Kreuzwort

Auch online wartet täglich ein neues Rätsel auf Sie. Jetzt rätseln!

Sudoku

Bleiben Sie geistig aktiv – mit japanischem Gehirnjogging.

24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr