Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Opposition nennt Bundesverkehrswegeplan „nicht bezahlbar“
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Opposition nennt Bundesverkehrswegeplan „nicht bezahlbar“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:52 02.12.2016
Anzeige
Berlin

Die Opposition hat die geplanten Investitionen des Bundes in Straßen, Schienen und Wasserwege bis 2030 kritisiert. Der neue Bundesverkehrswegplan sei schlecht für Umwelt und Klima und „schlicht nicht bezahlbar“, sagte Grünen-Verkehrsexpertin Valerie Wilms im Bundestag. Nötig seien mehr Vernetzungen und ein stärkeres Verlagern von Verkehr auf die umweltfreundliche Schiene. Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt sagte, der Plan stärke Infrastruktur und Mobilität, die Deutschland stark machten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Untergangs-Szenarien haben gerade Konjunktur. Am Sonntag könnte alles noch schlimmer werden, sagen die einen. Alles halb so wild, meinen die anderen. Alle Augen richten sich auf Rom und Wien.

02.12.2016

Die Terrorgefahr in Europa wächst weiter: Weil der Islamische Staat mehr und mehr in Syrien und dem Irak zurückgedrängt werde, fürchtet Europol eine Anschlagswelle in Europa – und das schon in naher Zukunft.

02.12.2016

Die Kritik am Teilhabegesetz für Menschen mit Handicap ist überzogen. Die Regierung hat ein Paket beschlossen, das das Leben vieler behinderter Menschen verbessern wird. Ein Kommentar.

02.12.2016
Anzeige