Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Panama will Finanzdaten mit deutschen Steuerbehörden austauschen
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Panama will Finanzdaten mit deutschen Steuerbehörden austauschen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:32 29.04.2016
Anzeige
Panama-Stadt

Nach den Enthüllungen der „Panama Papers“ über abertausende Briefkastenfirmen will das Land seinen ramponierten Ruf aufpolieren und mit dem deutschen Fiskus zusammenarbeiten. Panamas Präsident Juan Carlos sagte nach einem Telefonat mit Kanzlerin Angela Merkel, seine Regierung werde mit der Bundesrepublik über einen bilateralen Austausch von Steuerinformationen verhandeln. Dazu reise in der kommenden Woche eine Delegation nach Deutschland. Panama steht weltweit in der Kritik, nachdem Praktiken zur Steuervermeidung mittels Briefkastenfirmen in den „Panama Papers“ enthüllt wurden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vor dem AfD-Bundesparteitag am Wochenende im Stuttgarter Vorort Leinfelden-Echterdingen rüstet sich die Polizei für gewalttätige Auseinandersetzungen mit Gegnern der Veranstaltung.

29.04.2016

Der Bundestag befasst sich heute mit den Risiken der Atomkraft. Die Opposition aus Linkspartei und Grünen fordert mit Blick auf den 30.

29.04.2016

Panama will nach den Enthüllungen der „Panama Papers“ über abertausende Briefkastenfirmen mit den deutschen Steuerbehörden zusammenarbeiten.

29.04.2016
Anzeige