Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Paris: Kein Stopp für klinische Tests nach Tod von Versuchsteilnehmer
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Paris: Kein Stopp für klinische Tests nach Tod von Versuchsteilnehmer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:16 18.01.2016
Anzeige
Rennes

Der Tod eines Versuchsteilnehmers bei einem Medikamententest ist für die französische Regierung kein Grund für einen Stopp klinischer Erprobungen. „Wir müssen verstehen, was passiert ist, aber es gibt keinen Grund, sämtliche klinischen Tests zu unterbrechen“, sagte Gesundheitsministerin Marisol Touraine dem französischen Sender RTL. Gestern war ein Versuchsteilnehmer gestorben, der nach dem Versuch am Freitag für hirntot erklärt worden war. Fünf Patienten werden im Krankenhaus behandelt. Vier sollen unter nicht näher beschriebenen neurologischen Beschwerden leiden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die seit April 2015 überfällige Wahl zum afghanischen Parlament soll nun am 15. Oktober 2016 stattfinden. Dann werden auch die Provinzräte gewählt. Das teilte die afghanische Wahlkommission mit.

18.01.2016

Auf ihrer Flucht aus Syrien und dem Irak sind viele Frauen nach Angaben von Amnesty International (AI) Gewalt, Ausbeutung und sexueller Belästigung ausgesetzt.

18.01.2016

Der nationalkonservative polnische Parteichef Jaroslaw Kaczynski strebt in Polen eine Änderung der Verfassung an.

18.01.2016
Anzeige