Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Parteiprogamm: AfD bekräftigt Anti-Islam-Kurs
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Parteiprogamm: AfD bekräftigt Anti-Islam-Kurs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:22 01.05.2016
Anzeige
Stuttgart

Die AfD hat ihren Anti-Islam-Kurs nun auch in ihrem Parteiprogramm festgeschrieben. Auf einem Bundesparteitag in Stuttgart verabschiedeten rund 2000 Mitglieder der Alternative für Deutschland ein Grundsatzprogramm, in dem sich Sätze finden wie „Der Islam gehört nicht zu Deutschland“ und „Deutsche Leitkultur statt Multikulturalismus“. Das Tragen von Kopftüchern an Schulen, die Vollverschleierung und das Schächten von Tieren lehnen die Rechtskonservativen ab. Politiker von CDU und SPD bescheinigten der AfD eine rückwärtsgewandte Auffassung von Politik, die Grünen warfen ihr Hetze und das Schüren anti-islamischer Vorurteile vor.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die meisten deutschen Parteien betonen gerne, wie „modern“ sie sind. Die AfD hat auf ihrem Bundesparteitag in Stuttgart genau das Gegenteil getan. Sie präsentiert sich als Partei für alle, die sich von den Veränderungen der vergangenen Jahrzehnte überrollt fühlen.

02.05.2016

Die Alternative für Deutschland will das Schächten von Tieren verbieten lassen. In Abweichung vom Programmentwurf stimmte eine Mehrheit der Mitglieder auf dem Bundesparteitag ...

01.05.2016

Die AfD schließt in Stuttgart die Reihen und verabschiedet einen Anti-Islam-Kurs. Frauke Petry ist höchstwahrscheinlich Spitzenkandidatin für die Bundestagswahl.

02.05.2016
Anzeige