Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Pilotprojekt: Gesichter von Fahrgästen automatisch erkennen
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Pilotprojekt: Gesichter von Fahrgästen automatisch erkennen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:02 01.08.2017
Anzeige
Berlin

Im Berliner Bahnhof Südkreuz ist ein Test zur automatischen Erkennung von Fahrgästen gestartet. Mit Überwachungskameras und Computern wird seit heute untersucht, ob die Gesichter von Passanten erkannt werden können. Von dem Pilotprojekt versprechen sich die Sicherheitsbehörden neue Erkenntnisse zur Abwehr möglicher Terrorakte. Mit der Technik soll es demnach möglich werden, Straftaten und Gefahren im Vorfeld zu verhindern. Datenschützer halten den Einsatz biometrischer Gesichtserkennungs-Programme für rechtswidrig.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Supermarkt-Angreifer von Hamburg hätte bereits 2015 nach Norwegen zurückgeschickt werden können. Die Behörden hatten erkannt, dass er dort bereits als Flüchtling gemeldet war. Doch das Flüchtlingsamt verpasste die Frist – um einen Tag.

01.08.2017

Schwarz-Gelb, Schwarz-Grün oder doch eher ein Dreierbündnis - acht Wochen vor der Wahl sind die Demoskopen noch unsicher. Ein Team von Politikforschern geht indes fest von einer Zweierkoalition unter Merkels Führung aus. Seit 2002 lag es in der Kanzlerfrage richtig.

01.08.2017

Die FDP musste 2013 ihre Fraktionsbank im Bundestag räumen. Doch Großspender haben die Liberalen nicht vergessen. Die Partei kassiert in diesem Jahr 1,5 Millionen Euro aus der Wirtschaft. Und liegt damit weit vor SPD und Grünen. Nur auf das Konto der Union wanderten mehr Spenden.

01.08.2017
Anzeige