Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Pöbelnde Demonstranten stören Einheitsfeier
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Pöbelnde Demonstranten stören Einheitsfeier
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:22 03.10.2016
Anzeige
Dresden

Pöbelnde Demonstranten haben die Feierlichkeiten zum Tag der deutschen Einheit in Dresden gestört. Bundeskanzlerin Angela Merkel sprach trotzdem von einem Tag der Freude und Dankbarkeit und rief zu gegenseitigem Respekt auf. Bundestagspräsident Norbert Lammert warb beim Festakt in der Semperoper für ein weltoffenes, vielfältiges und optimistisches Deutschland. Die Kanzlerin, Bundespräsident Joachim Gauck und andere Gäste wurden vor dem Festakt von mehreren hundert Demonstranten beschimpft und angepöbelt, darunter vor allem Anhänger des fremdenfeindlichen Pegida-Bündnisses.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Aus 90 Tagen werden 180: Die türkische Regierung hat den Ausnahmezustand im Land um drei Monate verlängert. Die Opposition befürchtet, dass Staatschef Erdogan die Zeit nutzt, um seine Macht auszubauen.

03.10.2016

Rom (dpa) - Italiens früherer Ministerpräsident Silvio Berlusconi ist nach italienischen Medienberichten zur Herzbehandlung in ein Krankenhaus in New York gebracht worden.

03.10.2016

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat am Rande der zentralen Einheitsfeiern in Dresden die Familie des Imams getroffen, auf dessen Moschee vor einer Woche ein Sprengstoffanschlag verübt worden war.

03.10.2016
Anzeige