Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Polen baut Freiwilligenmiliz auf
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Polen baut Freiwilligenmiliz auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:12 03.06.2016
Anzeige
Ostroda

Polen will im Herbst mit dem Aufbau einer Freiwilligenmiliz beginnen, die innerhalb weniger Jahre etwa 35 000 Mitglieder stark sein soll. Das polnische Verteidigungsministerium plant schon seit längerem, Schützenverbände und andere Gruppen als Freiwillige in die Verteidigung einzubinden.

Das kündigte Grzegorz Kwasniak, der Bevollmächtigte des Verteidigungsministeriums für die paramilitärischen Gruppen, in Ostroda auf der Fachmesse "Pro Defense" an. Teil der bis Sonntag dauernden Messe ist auch ein Kongress paramilitärischer Gruppen.

„Das Vaterland wartet auf euch“, versicherte Verteidigungsminister Antoni Macierewicz in einer Grußbotschaft. Die Freiwilligen sollen Kwasniak zufolge monatlich etwa 500 Zloty (125 Euro) für ihren Einsatz erhalten.

Eine kleine Gruppe paramilitärischer Organisationen werde bereits im Juni an der Übung „Anakonda“ auf polnischen Truppenübungsplätzen beteiligt, kündigte das Warschauer Ministerium an. An dem größten polnischen Militärmanöver nehmen in diesem Jahr Truppen aus 24 Staaten der Nato und anderer Verbündeter Polens teil.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Union und SPD wollen ihren Streit über die Reform der Erbschaftsteuer bis Anfang Juli beilegen und dann die neuen Regeln für Firmenerben beschließen.

03.06.2016

Im Mittelmeer südlich von Kreta hat sich ein neues Flüchtlingsdrama abgespielt. Ein Fischkutter mit Hunderten Menschen an Bord kenterte rund 75 Seemeilen südlich der Insel.

03.06.2016

Im US-Präsidentschaftswahlkampf gehen die beiden übrig gebliebenen Kandidaten Donald Trump und Hillary Clinton bereits vor ihrer offiziellen Nominierung zum Generalangriff über.

03.06.2016
Anzeige