Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Polen erwägt Neuverhandlung der Flüchtlingsquoten
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Polen erwägt Neuverhandlung der Flüchtlingsquoten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:45 13.12.2015
Anzeige
Warschau

Die neue nationalkonservative Regierung in Polen hat eine Neuverhandlung der im September beschlossenen EU-Flüchtlingsverteilung ins Spiel gebracht. „Es ist immer möglich, eine Entscheidung auf gewisse Weise neu zu behandeln, und das ist es, was wir uns ansehen“, sagte Vizeinnenminister Jakub Skiba der Nachrichtenagentur PAP. Zu den Überlegungen gehöre aber nicht, den Beschluss der EU-Innenminister einfach zu boykottieren, fügte Skiba hinzu. Auf Polen würden knapp 7000 Flüchtlinge aus den stark betroffenen Mittelmeeranrainern Italien und Griechenland entfallen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seine Wiederwahl war für Sigmar Gabriel ein Fiasko. Der SPD-Chef reagiert mit deutlichen Mahnungen an seine Partei. Bei den Genossen entbrennt die Debatte um die Kanzlerkandidatur 2017.

14.12.2015

Kanzlerin Angela Merkel will offenen Streit um ihre Flüchtlingspolitik auf dem CDU-Parteitag mit einem Kompromissangebot an ihre Kritiker vermeiden.

13.12.2015

Bei der entscheidenden zweiten Runde der Regionalwahlen in Frankreich zeichnet sich eine höhere Beteiligung ab als im ersten Wahlgang vor einer Woche.

13.12.2015
Anzeige