Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Polizei: Bombenanschlag auf Sikh-Gebetshaus war „Terrorakt“
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Polizei: Bombenanschlag auf Sikh-Gebetshaus war „Terrorakt“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:42 21.04.2016
Anzeige
Essen

Bei dem Bombenanschlag auf ein Sikh-Gebetshaus in Essen geht die Polizei von einem „Terrorakt“ aus. Zuvor waren zwei 16-Jährige festgenommen worden, die laut Polizei aus der islamistischen Szene stammen. „Die Beschuldigten haben klare Bezüge zur Terrorszene“, betonte Polizeipräsident Frank Richter. Man rechne damit, dass es weitere Festnahmen geben werde. Am Samstag war nach einer indischen Hochzeit am Eingang des Essener Zentrums der Religionsgemeinschaft Sikh ein Sprengsatz detoniert. Drei Menschen wurden verletzt, einer von ihnen schwer.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die schärfere Überwachung von Flugreisenden in Europa ist endgültig beschlossene Sache. Die EU-Staaten stimmten der Speicherung von Fluggastdaten zum Kampf gegen Terroristen und Schwerkrimelle zu.

21.04.2016

Gut fünf Wochen nach der Landtagswahl in Rheinland-Pfalz haben sich SPD, FDP und Grüne auf die wesentlichen Inhalte eines Koalitionsvertrags verständigt.

21.04.2016

Das Euro-Krisenland Griechenland bekommt die Sanierung der Staatsfinanzen nicht unter Kontrolle.

21.04.2016
Anzeige