Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Polizeieinsatz in Chemnitz wegen Verdacht auf Sprengstoffanschlag
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Polizeieinsatz in Chemnitz wegen Verdacht auf Sprengstoffanschlag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:12 08.10.2016
Anzeige
Chemnitz

Wegen eines möglicherweise geplanten Sprengstoffanschlags hat die Polizei in Chemnitz mit einem Großaufgebot ein Wohngebiet durchsucht. Ein Plattenbauviertel wurde weiträumig abgesperrt und teilweise geräumt. Die Polizei stürmte eine Wohnung. Eine Explosion, die dabei zu hören war, war Teil der Zugriffsmaßnahme, wie die Polizei auf Twitter berichtete. Dabei wurde ein gesuchter Verdächtiger offensichtlich nicht gefasst. Die Hintergründe des Großalarms sind noch unklar. Ein LKA-Sprecher sagte, es habe einen Hinweis vom Verfassungsschutz gegeben.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Feuer hat auf der griechischen Insel Chios mindestens sechs von acht Bungalows zerstört, die für die Unterbringung von Flüchtlingen und Migranten gedacht waren.

08.10.2016

Ein möglicherweise geplanter Sprengstoffanschlag hat einen Großeinsatz der Polizei in einem Chemnitzer Plattenbauviertel ausgelöst.

08.10.2016

Sechs in der Türkei stationierte „Tornado“-Kampfjets der Bundeswehr sind nach zwei Tagen Zwangspause wegen nötiger Reparaturen wieder startklar.

08.10.2016
Anzeige