Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Polizeigewerkschaft: IS will Flüchtlinge in Verruf bringen
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Polizeigewerkschaft: IS will Flüchtlinge in Verruf bringen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:22 03.06.2016
Anzeige
Berlin

Der Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft, Rainer Wendt, hat angesichts der jüngsten Anschlagspläne auf die Düsseldorfer Innenstadt davor gewarnt, Flüchtlinge unter Generalverdacht zu stellen. Es sei ganz offensichtlich die Strategie des IS, Flüchtlinge zu diskreditieren, indem die Terrororganisation eigene Leute als Asylbewerber nach Europa einschleuse, sagte Wendt der dpa in Berlin. „Nötig wäre das nicht. Der IS hat viel Geld und könnte andere Wege nutzen.“ Die Terrororganisation tue es trotzdem, um gezielt Flüchtlinge in Misskredit zu bringen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für die Menschenrechtsorganisation Amnesty International hat die EU mit ihrem Flüchtlingspakt mit der Türkei ihre Seele verkauft. Der Generalsekretär appelliert persönlich an die Bundeskanzlerin.

03.06.2016

Platin, Seltene Erden, Mineralien: Im Weltall wartet ein Milliardengeschäft. Luxemburg steigt in den Asteroiden-Bergbau ein - und will zum europäischen Zentrum für Forscher und Firmen werden.

03.06.2016

Im Flüchtlingslager der griechischen Insel Samos ist es in der Nacht zu schweren Ausschreitungen gekommen. Dabei wurden mindestens 20 Menschen verletzt, einige von ihnen schwer.

03.06.2016
Anzeige